+++ buchen Sie Ihre Hainan Unterkunft gleich hier mit agoda* - einfach, sicher, schnell +++

Die schönsten Reiseziele


Hainan Video   ---  Wechselkurs

Hainan Karte einblenden   ---  Flug suchen  ---   Kalender einblenden

buchen mit agoda*    ---   buchen mit booking.com*



Haikou


Haikou Haikou ist die lebendige Hafen- und Hauptstadt Hainans. Mit 1,5 Mio. Einwohnern im Großraum ist sie auch die größte Stadt der Insel. Der internationale Flughafen, der täglich mehrmals von verschiedenen Städten Chinas angeflogen wird, liegt südöstlich der Stadt. Der Hafen wird vom 35 km entfernten Festland der Provinz Quiongzou mit Passagier- und Fährschiffen, Frachtern und Containerschiffen angefahren. Seit 1988 ist Haikou enorm gewachsen und modernisert worden. Die staatlichen Fördergelder haben aus Haikou eine saubere und zukunftsorientierte Großstadt gemacht, die sich für die optimistischen Pläne gerüstet hat, Hainan zu einem Urlaubs- und Technologiezentrum Chinas zu machen.
Es wurden nicht nur supermoderne Kongressgebäude, Hochhäuser, Brücken und Highways gebaut, die Stadt wurde mit tausenden Bäumen, Palmen und blühenden tropischen Pflanzen verschönert. Sie nennt sich selbst Stadt der Kokospalmen. Die renovierte koloniale Altstadt mit dem nebenan liegenden Park und See ist allabendlicher charmanter Treffpunkt der Einheimischen und Gäste. Wer tagsüber nicht arbeiten muss, verbringt seine Freizeit am sechs Kilometer langen Holiday Beach ein paar Fahrminuten nordöstlich. Hier gibt es neben sauberem Wasser und feinem Sand, Sportmöglichkeiten, Einkaufsläden, Musikveranstaltungen und natürlich jede Menge Restaurants.
Kulinarisch hat Haikou sehr viel zu bieten. Die Märkte der Stadt bieten tagesfrisches Gemüse, Früchte, Fleisch und Fisch direkt aus Hainan an. Und die Restaurants zaubern daraus eine delikate südchinesische Küche, an der man sich kaum satt essen kann.


Besuchenswert sind die verschiedenen chinesischen Tempel der Stadt. Am bekanntesten dürfte der Wupong Ci - Gedächtnistempel der fünf aufrichtigen Beamten - sein. Die große und gepflegte tropische Anlage mit Pavillons, kleinen Seen und alten Bäumen kann auch als Naherholungsort genutzt werden.


Natürlich ist man per Autobahn schnell in allen Bereichen Hainans, doch einen nahen Ausflug wert ist die Besichtigung der Kokosnussplantage von Wenshang (Wanning), in der eine halbe Million Kokospalmen einen riesigen Wald bilden. Etwas südöstlich an der Küste kann der Dongzhai Mangrovensumpf Nationalpark mit Vogelschutzgebiet besucht werden. Er ist der größte Mangrovenwald Chinas und einer der besterhaltenen weltweit. Strandfreunde kommen am dortigen schönen Dongjiao Beach auf ihre Kosten.


Hainan Hainan

Sanya


Sanya Sanya ist nicht nur die südlichste Stadt Chinas, sie ist auch eine der schönsten Städte und der Ort mit der höchsten Lebensqualität und Lebenserwartung, so behaupten die Einwohner es auch offiziell. Sanya ist u.a. deswegen seit einigen Jahren eines der beliebtesten Reiseziele der Chinesen. Hier treffen sich die Schönen und Reichen, bereits fünfmal - 2003, 2004, 2005, 2007und 2010 - fand in Sanya die Wahl zur Miss World statt. Ein eindeutiges Zeichen an die Welt, wohin die Reise gehen soll.


Die Stadt liegt an der Südküste, umgeben von sandigen Buchten und grünen Bergen. Der Sanya-Fluss, der noch immer von Urwald und Mangroven umgeben ist, durchzieht das Stadtzentrum mit seinen typischen chinesischen Hochhäusern. Chinesische Dschunken ankern am Flussufer. Auch in Sanya wird viel Wert auf Ökologie und saubere intakte Natur gelegt, weiss man hier den touristischen Wert für die Zukunft richtig einzuschätzen. Vor der Küste liegen noch intakte Korallenriffe und das Meer ist sauber und blau, wie sonst nirgends in China.
Das Zentrum Sanyas bietet alles, was eine Großstadt von knapp einer halben Million Menschen benötigt. Die touristischen Reize der Region liegen jedoch außerhalb der Stadtgrenzen. Hier sind es v.a. die Sandstrände der Sanya Bucht, der Dadonghai Bucht und natürlich der östlich gelegenen, halbmondförmige Yalong Bucht. Sie zählt ohne Zweifel zu einer der schönsten Sandbuchten ganz Asiens. Der Strand ist weiß, das Wasser türkisblau und die umgebenden Hügel tiefgrün. Wie es sich in China gehört, gibt es auch zu ihr eine romantische Legende von einem schönen jungen Mädchen, dessen weißer Körper sich in den Strand verwandelte, und dessen Tränen des Liebeskummers die Bucht mit ihrem warmen klaren Wasser füllten.
In den letzten Jahren wurde viel gebaut in der Yalong Bucht, und nun findet man hier die weltweit größte Konzentration an Fünf-Sterne-Luxus-Hotels. Fast alle namhaften Hotelkonzerne haben sich entlang der mit Kokospalmen bewachsenen Bucht niedergelassen, und ihre wunderschönen Anlagen warten auf betuchte Gäste. Die Preise zwischen 80€ und 300€ pro Zimmer und Nacht sind jedoch auch für Normalreisende durchaus erschwinglich.


Touren, Ausflüge und Aktivitäten online buchen Anzeige

Seit 2008 wird auch die Südostküste Sanyas bzw. Hainans touristisch entwickelt. Die 22 Km lange und sandige Haitang Bucht, sowie die etwas nördlich davon gelegene Clearwater Bay - die nach Aussagen von Kennern das klarste Wasser Südostasiens haben soll - werden in Windeseile mit Luxusanlagen bebaut. Die Entfernung zum Flughafen beträgt etwas mehr als 30 Kilometer und ist mit den modernen Autobahnen schnell überwunden. Das feuchte Hinterland der Haitang Bay wird ebenfalls erschlossen und entwickelt. Hier entsteht eine Yacht-Marina. Shopping-Center und Restaurants und Apartmentkomplexe. Alles hypermodern und luxuriös.


Hainan Hainan

Die nahen Berge Sanyas kann man zu einem Tagesausflug zu den heißen Thermalquellen mit schönem Park nutzen oder zur Statue des zurückblickenden Rehs (Luhuitou-Park), die auf eine Liebesgeschichte gründet, und von der aus man schöne Ausblicke über die Stadt hat.


Westlich von Sanya liegen ein paar Sehenswürdigkeiten, die man unbedingt besuchen sollte. Tianya-Haijiao - das Ende der Welt - nennen die Einheimischen nach einer weiteren Legende einen der schönsten Strände ringsum. Große Granitfelsen liegen auf dem weichen sandigen Strand und reichen ins seichte Meer hinein. Ein wenig ist der Reisende an die Seychellen erinnert. Tian Ya - Kante des Himmels - ist ein weiterer Platz in der Nähe. Weiter westlich (ca. 30 Km von Sanya) erreicht man den Nanshan Tempel, ein buddhistisches Kulturzentrum, das von der 108m hohen, im Meer stehenden Guanyin-Statue überblickt wird. Etwa 40 km von Sanya erstreckt sich der Daxiao Dongtian Beach Park mit seinem goldgelben Sand und dem unwirklich schönen, türkisblauem Meer. Zentrum der schönen Parkanlage ist jedoch der taoistische Tempel des Drachenkönigs, den die Einheimischen preisen und um Gesundheit und ein langes Leben bitten.


Hainan Hainan

Boao


Der saubere und fischreiche Wanquan-Fluss entspringt nahe dem Wuzhishan und fließt über 160 km durch tropischen Regenwald, bis er sich an der Küste von Boao ins Meer ergießt. Seine Ufer sind dicht mit Urwald und Kokospalmen bewachsen, er strömt die meiste Zeit träge dahin, und nach Regengüssen, wenn sich Nebel über den Fluss legt, meint man, im tiefsten Amazonasdschungel zu stecken. An einigen Stellen gibt es aber auch Stromschnellen, die zum Rafting einladen. Eine Bootsfahrt stromaufwärts ist ein tropisches Erlebnis, die üppige Natur eine grandiose Kulisse.
Die Ostküste bei Boao (Goldküste) gehört zu den schönsten Regionen Hainans. Die endlosen Sandstrände sind menschenleer, und vor der Küste erstrecken sich lange, schöne Korallenriffe. Boao wird zu einem neuen Touristenzentrum ausgebaut. Es entstehen Hotels, Golfplätze, Wohnanlagen und mit dem Aquapolis eines der modernsten Kongressgebäude Chinas. Auch Zukunftsindustrien - u.a. die chinesische Weltraumforschung - sollen hier mit attraktiven Arbeitsplätzen locken. Im Rahmen des Boao Asian Forums wurde 2003 eine wunderschöne buddhistische Zen-Tempelanlage als kulturelles Zentrum fertiggestellt. Sie besteht aus einer großen Pagode, einer Königshalle, buddhistischen Statuen, einem goldenen Buddha und weiteren Hallen mit Statuen und fernöstlichem Kulturgut.


Wuzhishan


Wuzhishan ist der größte Ort im südlichen Inselinnern und gleichzeitig der Name des höchsten Berges Hainans und des umgebenden Nationalparks. Die 150 km nördlich von Sanya gelegene Gegend ist ursprünglicher Siedlungsraum des Volksstammes der Li, von denen es noch knapp eineinhalb Millionen Menschen auf Hainan gibt. Der Besuch ihrer Dörfer ist ein touristisches Highlight wegen ihrer reichhaltigen Kultur, die in ihrer Lebensweise, ihrer Architektur, ihrer Kleidung und natürlich bei ihren bunten und fröhlichen Festen zum Ausdruck kommt. Die Fahrt zu den Li führt durch das südliche Hochland der Insel, entlang sattgrüner Reisfelder und dichter Regenwälder. Der 1867m hohe Mount Wuzhishan kann mit Führern bestiegen werden.


Insel Wuzhizhou


In der Haitangbucht im Südosten Hainans liegt die kleine bewaldete Insel Wuzhizhou. Sie ist als Naturschutzgebiet nicht individuell zugänglich. Der schneeweisse Sandstrand und das Korallenriff locken aber viele Tagesausflügler hierher.


Nationalparks


Naturfreunde und Botaniker kommen auf Hainan voll auf ihre Kosten. Die zahlreichen Nationalparks und Naturschutzgebiete bewahren noch intakte Regenwälder, Mangrovensümpfe und Bergregionen. Im Südwesten liegen die beiden großen Schutzzonen des Bawang Ridge Forest Parks und des Jianfengling Ridge Forest Parks, in denen v.a. Gibbon-Affen, Großwild und Leoparden leben. Die großartige Natur mit Regenwald, versteckten Flüssen und klaren stillen Seen verzaubert jeden Besucher. Im Jianfengling Park steht der größte zusammenhängende Primärregenwald Chinas.


Nur 35 km entfernt von Sanya befindet sich der Yanoda Rainforest, der mit über 18 km Wanderwegen vorbei an Wasserfällen und kleinen Seen durch dichten Regenwald lockt. Ein sehr lohnenswerter Tagesausflug.
Im Südosten befinden sich der Wuzhishan Nationalpark rund um den höchsten Berg Hainans und der Diaoluo Nationalpark, der auch mit dem Auto durchfahren werden kann. Örtliche Führer bieten gerne ihre Führerdienste an. Treckingfans sollten sich jedoch gut vorbereiten, die Infrastruktur steckt noch in den Kinderschuhen.
Für nicht ganz so ambitionierte Naturfreunde hält Hainan einige sehenswerte botanische Gärten bereit, die schön gestaltet sind und in denen tausende Arten exotischer tropischer Pflanzen wachsen. Von besonderem Interesse sind sicher die medizinischen Pflanzungen, in denen man Einblick in die Jahrtausende alte chinesische Medizin erhalten kann. Auch interessant ist der große Schmetterlingspark. westlich von Haikou.



Boracay-tropical-travel-Fotogalerie

tropical-fotos.de

die schönsten Strandresorts Thailands

Hotels mit agoda preiswert buchen

schnell den besten Flugpreis finden



Boracay entdecken

Gesundbrunnen Kokosnuss

thailändisch kochen

Unterkünfte mit booking.com preiswert buchen

tropical-travel-Reiseführer schnell den besten Flugpreis finden
Anzeige: Liebe, Freude, Harmonie - das zeitgemäße Buch der Selbsterkenntnis - jetzt bei amazon